Car IT & Mobility

Car IT & Mobility

TSS ist Business-Partner für Car IT- und Mobilitätslösungen im Daimler-Konzern. Der Einsatz agiler Methoden und Prozesse reduziert die „Time-to-Market“ für unsere Kunden.

Car IT & Mobility

Die IT-seitige Gestaltung von Mobilität.

Die Kernkompetenz von Daimler ist es, Mobilität zu gewährleisten. Dabei stehen in der Car IT das Auto als größtes personal device sowie andere mobile Endgeräte einerseits aber in der Mobility IT auch neue Mobilitätskonzepte wie beispielsweise car2go im Mittelpunkt. Die Kombination des Verständnisses der relevanten Automotive-Fachprozesse mit tiefem technologischem Know-how macht Daimler TSS dabei zum idealen Partner, wenn es darum geht, sowohl in der Einzelbetrachtung als auch in der Verbindung der beiden Themenfelder neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Unser Verständnis von Car IT umfasst die gesamte Kommunikationsstrecke vom Auto zur Außenwelt, die Vernetzung eines Fahrzeugs mit seiner Umwelt und die Möglichkeit, dass dieses Fahrzeug mit ihr kommunizieren kann; sozusagen Car-to-X. Die Kenntnis der vor- und nachgelagerten Systeme sowie Schnittstellen ist die Grundvoraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung von integrierten IT-Lösungen in der Mobilität.

Flexibilität und ein Höchstmaß an Anpassungsfähigkeit sind notwendig, die rasante Entwicklung neuer Technologien, Verfahren und Methoden schnell zu adaptieren. Daimler TSS bringt daher immer häufiger agile Verfahren zum Einsatz, um als interner Partner zukunftsweisende IT-Lösungen zu entwickeln, die es Daimler ermöglichen, Mobilität komfortabel, effizient und sicher zu gestalten.

Referenzprojekt: car2go

Das Mobilitätskonzept „car2go“ stellt smart fortwo Fahrzeuge bereit, die nach einmaliger Registrierung rund um die Uhr und spontan gemietet werden können - ohne Mietvertrag, Grundgebühr und Mindestmietdauer. Konzeption und Entwicklung: Daimler TSS ist verantwortlich für die IT-seitige Umsetzung des Geschäftsprozesses – von der Anmietung bis zur Abrechnung. Dies beinhaltet Backend-Systeme, das Kundenportal sowie die Abrechnungs- und Reportingsysteme. Außerdem hat TSS die Schnittstelle zu den Backend-Systemen, die Telematics & Connectivity Unit, besser bekannt als TCU, selbst entwickelt und beschäftigt sich gerade mit der Konzeption der nächsten Telematik-Generation.

Referenzprojekt: Moovel

Die Mobilitätsplattform moovel zeigt ihren Nutzern, wie sie optimal von A nach B kommen. moovel bündelt Angebote unterschiedlichster Mobilitätsanbieter und präsentiert passende Fahrtoptionen per App und mobiler Webseite. Konzeption und Entwicklung: Konzeption und Entwicklung des „moovel“ Backend-Systems Integration und Anbindung der Mobilitätsprovider wie z.B. SSB. Umsetzung der fachlichen Logik.

Weitere Produktlinien