News

Weltmeisterlicher Robotics-Nachwuchs aus Neu-Ulm

am 13. Jul 2017 um 17:41 Uhr

Angehende Robotics-Experten traf unser Geschäftsführer Steffen Bäuerle am 11. Juli 2017 am Lessing-Gymnasium in Neu-Ulm. Der Grund für den Besuch: Die Überreichung einer Spende, dank der vier Schülerinnen und zwei Schüler an der Weltmeisterschaft RoboCupJunior 2017 teilnehmen können.

Die Schülerinnen und Schüler werden gemeinsam vom 27.07.2017 bis zum 30.07.2017 in Nagoya (Japan) unter ihrem Teamnamen „iBots“ antreten, um mit etwas Glück erneut die Weltmeisterschaft in der Kategorie „OnStage“ zu gewinnen. Hierbei präsentieren sie ihren selbstentwickelten Roboter, der eindrucksvoll das Märchen „Alice im Wunderland“ vorspielt.

Steffen Bäuerle: „Ich freue mich sehr, dass wir das Lessing-Gymnasium und die Schülerinnen und Schüler unterstützen. Robotics wird eines der wichtigsten Themen des kommenden Jahrzehnts, und somit ist Nachwuchsförderung von ganz entscheidender Bedeutung. Wir freuen uns, dass wir mit Hilfe der Spende die Teilnahme des Teams ermöglichen können. Die komplette Daimler-TSS-Mannschaft und allen voran unser Robotics-Team."

Zurück zur Übersicht

Diesen Beitrag teilen

Was sagen Sie zu diesem Thema? Diskutieren Sie mit!