Datenschutz

Hinweise zum Online-Bewerbungsverfahren über Workday

§1 Allgemeines

Die Daimler TSS GmbH (nachfolgend „Daimler TSS“) freut sich über Dein Interesse an einer Mitarbeit in unserem Unternehmen. Wir nehmen den Schutz Deiner privaten Daten ernst und wir möchten, dass Du Dich gerade auch im Zuge Deiner Online-Bewerbung gut aufgehoben wissen. Der Schutz Deiner Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen.

Die Bereitstellung personenbezogener Daten über die Funktion „Online bewerben“ ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben, ist aber für eine Durchführung des Bewerbungsverfahrens über die Funktion „Online bewerben“ unerlässlich. Du bist nicht dazu verpflichtet, in diesem Zusammenhang personenbezogene Daten bereitzustellen. Unterbleibt dies, dann kann der Bewerbungsprozess aber auch nicht über die Funktion „Online bewerben“ angestoßen werden. Alternativ hast Du aber immer auch die Möglichkeit, eine Bewerbung über die Funktion „(Jetzt) per Video bewerben“ einzureichen.

Nachfolgend informieren wir Dich darüber, welche personenbezogenen Daten bei der Nutzung der Funktion „Online bewerben“ gespeichert und wie diese Daten verwendet werden. Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die zuvor genannte Funktionalität sowie für die anschließende Abrechnung Deiner Reisekosten und somit ergänzend zu den allgemeinen Datenschutzhinweisen.

Bitte nimm Dir genügend Zeit, diesen Hinweis durchzulesen.

§2 Verantwortlicher

Daimler TSS GmbH
Wilhelm-Runge-Straße 11
89081 Ulm
Telefon: 0731 / 505 - 06
Fax: 0731 / 505 - 6599
E-Mail: tss@daimler.com

§3 Datenschutzbeauftragter / Datenschutzkoordinator

Wenn Du Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten hast, kannst Du Dich schriftlich an unseren Datenschutzbeauftragten oder Datenschutzkoordinator wenden.

Datenschutzbeauftragter:
Konzerndatenschutzbeauftragter der Daimler AG
Daimler AG
HPC E600
70546 Stuttgart
E-Mail: data.protection@daimler.com

Datenschutzkoordinator:
Datenschutzkoordinator der Daimler TSS GmbH
Daimler TSS GmbH
Wilhelm-Runge-Straße 11
89081 Ulm
E-Mail: datenschutztss@daimler.com

§4 Arten von Daten, die erhoben werden

indirekten Bezug zu Deiner Person herstellen können, wie zum Beispiel Vor- und Nachname, Geschlecht, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum, IP-Adresse oder E-Mail-Adresse.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die beim Besuch unserer Webseiten erhoben werden, gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Landes, in dem die für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle sitzt. Unsere Datenschutzpolitik richtet sich im Übrigen nach dem für die Daimler AG (nachfolgend „Daimler“) geltenden Datenschutz-Verhaltenskodex.

Im Zuge einer Online-Bewerbung werden verschiedene Arten von personenbezogenen Daten verarbeitet:

  • Daten, die in den vom Bewerber eingereichten Unterlagen enthalten sind (z. B. Lebenslauf, Anschreiben, Motivation, Zeugnisse, Urkunden, Zertifikate, Nachweise);
  • Vor- und Nachname (inkl. Familienpräfix) des Bewerbers;
  • Adressdaten (z. B. Postalische Anschrift des Bewerbers);
  • Kommunikationsdaten (z. B. E-Mail-Adresse und Telefonnummer des Bewerbers);
  • wie der Bewerber auf die ausgeschriebene Stelle aufmerksam geworden ist;
  • die URL eines Internetauftritts des Bewerbers;
  • der frühestmögliche Eintrittstermin des Bewerbers;
  • der Gehaltswunsch des Bewerbers;
  • ggf. Daten über die Beurteilung und Bewertung eines Bewerbers im Bewerbungsverfahren (keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling).

Im Rahmen Deiner Reisekostenabrechnung werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

  • Vor- und Nachname (inkl. Familienpräfix) des Bewerbers
  • Adressdaten (z. B. postalische Anschrift des Bewerbers)
  • Kommunikationsdaten (z.B. E-Mail-Adresse und Telefonnummer des Bewerbers)
  • Bankverbindung des Bewerbers
  • Start und Ziel der Reise

§5 Zweckbestimmung der personenbezogenen Daten

Wenn Du auf unserer Website die Funktion „Online bewerben“ nutzt, werden personenbezogene Daten über eine Softwareplattform erhoben, die von einem sorgfältig ausgewählten und auf die Einhaltung der einschlägigen Datenschutzvorschriften verpflichteten externen Dienstleister betrieben wird. Dabei handelt es sich um die Workday Limited (The King‘s Building, May Lane, Dublin 7, Irland). Die in Zusammenhang mit einer Bewerbung erhobenen personenbezogenen Daten finden grundsätzlich nur für die Bearbeitung der eingereichten Bewerbungen und die Besetzung der ausgeschriebenen Stellen Verwendung sowie für die Durchführung Deiner Reisekostenabrechnung. Eine darüber hinausgehende Verwendung dieser Daten würde lediglich dann erfolgen, wenn und insoweit dies zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung und/oder zur Wahrung von rechtlichen Ansprüchen erforderlich ist. Nach vollständigem Abschluss des Bewerbungsverfahrens wird die Verarbeitung zunächst eingeschränkt; stehen dem nicht länger Aufbewahrungsfristen und -pflichten entgegen, so folgt hierauf die Löschung.

§6 Rechtsgrundlage zur Verwendung Deiner Daten

  • Soweit Du uns für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt hast, stellt diese die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dar (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO).
  • Für eine Verarbeitung personenbezogener Daten für die Zwecke der Anbahnung oder der Erfüllung eines Vertrages mit Dir ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO die Rechtsgrundlage.
  • Soweit die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen (z.B. zur Aufbewahrung von Daten) erforderlich ist, sind wir dazu gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO befugt.
  • Außerdem verarbeiten wir personenbezogene Daten zu Zwecken der Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen sowie berechtigter Interessen Dritter gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Die Erhaltung der Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme, die (Direkt-)Vermarktung eigener und fremder Produkte und Dienstleistungen und die rechtlich gebotene Dokumentation von Geschäftskontakten sind solche berechtigten Interessen. Wir berücksichtigen im Rahmen der jeweils erforderlichen Interessenabwägung insbesondere die Art der personenbezogenen Daten, den Verarbeitungszweck, die Verarbeitungsumstände und Dein Interesse an der Vertraulichkeit Deiner personenbezogenen Daten.

§7 Weitergabe Deiner Daten an Dritte; Einsatz von Dienstleistern

Die im Zuge des Bewerbungsprozesses erhobenen Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergeben. Etwas Anderes würde nur dann gelten, wenn und insoweit dies zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung und/oder zur Wahrung von rechtlichen Ansprüchen erforderlich ist. Die Weitergabe Deiner Daten an unsere sorgfältig ausgewählten Dienstleister erfolgt nur im Rahmen des Bewerbungsprozesses, wie in § 5 beschrieben.

§8 Übermittlung Deiner Daten ins Ausland

Im Grundsatz gilt, dass die in Zusammenhang mit einer Bewerbung erhobenen personenbezogenen Daten nicht in Drittländer transferiert, sondern ausschließlich in Mitgliedstaaten der Europäischen Union verarbeitet werden. Fernwartungen und Support der Workday Limited, die ggf. von Drittländern (USA, Neuseeland, Kanada) aus durchgeführt werden, stellen den einzigen Ausnahmefall von diesem Grundsatz dar. Jede dieser Fernwartungen und Support-Durchführungen werden im Vorfeld durch Daimler TSS genehmigt.

In den folgenden Ländern besteht aus der Sicht der EU ein den EU-Standards entsprechendes angemessenes Schutzniveau für die Verarbeitung personenbezogener Daten (sog. Angemessenheitsbeschluss): Andorra, Argentinien, Kanada (eingeschränkt), Färöer-Inseln, Guernsey, Israel, Isle of Man, Japan, Jersey, Neuseeland, Schweiz, Uruguay. Mit Empfängern in anderen Ländern vereinbaren wir die Anwendung von EU-Standardvertragsklauseln, um entsprechend den gesetzlichen Anforderungen ein „angemessenes Schutzniveau“ zu schaffen. Eine Kopie dieser Standarddatenschutzklauseln stellen wir Dir auf Anfrage gerne zur Verfügung. Bitte richte diese an den Datenschutzkoordinator der Daimler TSS GmbH. Dessen Kontaktdaten findest Du unter § 3 dieser Datenschutzerklärung (s. Unterpunkt „Datenschutzkoordinator“).

§ 9 Verwendung von Cookies

Beim Besuch unserer Webseite setzen wir Cookies und andere Tracking-Tools ein. Mehr Informationen hierzu findest Du in unserer Cookie-Richtlinie .

Außerdem erfolgt, wie zuvor erwähnt, im Falle einer Video-Bewerbung eine Weiterleitung auf die Softwareplattform unseres Dienstleisters, der Google Analytics einsetzt. Der Einsatz erfolgt analog der Beschreibung unter § 10 der allgemeinen Datenschutz-Hinweise und es gelten die entsprechenden Bestimmungen.

§10 Aufbewahrung von Daten

Wir löschen Deine personenbezogenen Daten, sobald der Zweck, zu dem wir die Daten erhoben und verarbeitet haben, entfällt. Über diesen Zeitpunkt hinaus findet eine Speicherung nur statt, soweit dies gemäß den Gesetzen, Verordnungen oder sonstigen Rechtsvorschriften, denen wir unterliegen, in der EU oder nach Rechtsvorschriften in Drittstaaten, wenn dort jeweils ein angemessenes Datenschutzniveau gegeben ist, erforderlich ist. Soweit eine Löschung im Einzelfall nicht möglich ist, werden die entsprechenden personenbezogenen Daten mit dem Ziel markiert, Deine künftige Verarbeitung einzuschränken.

Die Dauer der Datenspeicherung beträgt:

  • bei Begründung eines Arbeitsverhältnisses zehn Jahre nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses
  • bei Ablehnung einer Bewerbung drei Monate nach Erlass des Ablehnungsbescheides
  • bei Reisekostenabrechnungen zehn Jahre ab Eingang der Reisekostenabrechnung

§11 Sichere Datenübertragung

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Deine Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

§12 Betroffenenrechte und Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person hast Du das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Datenlöschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Hast Du in die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten durch uns eingewilligt, hast Du das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten bis zu einem Widerruf wird durch den Widerruf nicht berührt. Ebenso unberührt bleibt eine weitere Verarbeitung dieser Daten aufgrund einer anderen Rechtsgrundlage, etwa zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (vgl. Abschnitt „Rechtsgrundlagen der Verarbeitung“).

Widerspruchsrecht

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Dich betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legst Du Widerspruch ein, werden wir Deine personenbezogenen Daten nur weiterverarbeiten, soweit wir dafür zwingende berechtigte Gründe nachweisen können, die Deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder soweit die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Wir bitten Dich, Deine Ansprüche oder Erklärungen nach Möglichkeit an die nachstehende Kontaktadresse zu richten: datenschutztss@daimler.com

Du bist der Ansicht, die Verarbeitung Deiner personenbezogener Daten verstoße gegen gesetzliche Vorgaben, hast Du das Recht zur Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

Stand: November 2020

Weitere Hinweise zum Thema Datenschutz: